Blog

Verlustlisten des 1. Weltkrieges – Suche in beiden Listen!

29.04.2018

Inzwischen haben wir mehr als 600.000 Datensätze in den Österreich-Ungarischen Verlustlisten des 1. Weltkriegs indexiert.

Diese enthalten nicht nur Verwundete, Gestorbene und Kriegsgefangene, sondern auch Zurückgekehrte!

Weil es Meldungen zu Soldaten aus Deutschland in den öst.-ung. Listen und andererseits Meldungen zu Personen aus dem damaligen Habsburgerreich in den deutschen Listen gibt, kann es Sinn machen, auch in der jeweils anderen Liste zu forschen.

Eine Suche nach dem Ort Trautenau in Böhmen z.B. ergibt in den deutschen Verlustlisten 126 Treffer und in den öst.-ung. Verlustlisten (bisher) 25 Treffer - ein wichtiger Hinweis bei Nachforschungen in diesen Regionen und in diesem Zeitfenster.

Hier ein Beispiel zur Suche nach dem Ort Trautenau in Böhmen in den deutschen Listen mit 126 Treffern:

Suchergebnis Verlustliste nach Trautenau

 

Hier ein Beispiel eines Soldaten, der am 12.01.1915 in der deutschen Verlustliste als verwundet eingetragen ist und dann am 30.01.1915 in der öst.-ung. Verlustliste als tot gemeldet wird:

Königstein in der deutschen VL

Koenigstein in der ö-u. VL

 

 

ALLE sind herzlich eingeladen, das Projekt durch Indexierung zu unterstützen! Jede einzelne fertige Seite bringt uns ein Stück näher zum Ziel!

Wer hilft mit, bis zum 100sten Jahrestag des Kriegsendes am 11.11.2018, das Projekt fertig zu stellen?


Wer noch keinen Account hat, meldet sich kostenlos an, liest sich die Richtlinien durch – und schon kann es losgehen!
http://verlustlisten.at

Ingrid Reinhardt

 
Powered by CMSimpleRealBlog