Vorstandsklausur Hannover

Am 15. und 16. Februar traf sich der Vorstand des Vereins für Computergenealogie in Hannover zu seiner jährlichen Vorstandsklausur. Diese hat vor allen Dingen den Zweck, die Themen anzusprechen und zu bearbeiten, die intensiverer Diskussionen bedürfen und im Rahmen der monatlichen etwa 2-stündigen Vorstandssitzungen mittels Telefonkonferenz nicht behandelt werden können.

Begonnen haben wir mit einer Retrospektive, bei der wir uns die Frage gestellt haben, wie zufrieden wir mit der Teamarbeit im Vorstand sind. Hier können wir nur einen ganz groben Einblick geben, wie die Stimmung ist. Erfreulich sind die zahlreichen guten Ideen, die wir in Zukunft ausbauen wollen.

In der nächsten Phase haben wir die im vergangenen Jahr definierten „Baustellen“ einer kritischen Betrachtung unterzogen. Einige dieser Baustellen haben wir nahezu abgearbeitet, bei anderen haben wir Fortschritte erzielt. Um die Angebote des Vereins weiterhin attraktiv zu halten, sind einige hinzugekommen. Für jede dieser Baustellen haben wir den Fortschritt dokumentiert und weitere Schritte definiert. 

Der Sonntagvormittag war der Vorbereitung der Mitgliederversammlung am Sonntag, den 5.4.2020 in Halle an der Saale vorbehalten. Die Versammlung findet im Rahmen einer Tagung und von Feierlichkeiten statt.