Die ehrenamtliche Arbeit ist bei CompGen auf viele Schultern verteilt. Ansprechpartner für „Neulinge“ gibt es in den einzelnen Projekten, aber auch in einem Team für die Freiwilligenarbeit.

Sie haben sich auf unserer Überblicksseite zu den Mitmach-Projekten bereits informiert und interessen sich für ein konkretes Projekt? Dann können Sie und das Team sich erst einmal „beschnuppern“ und beiderseitig schauen, ob es passt. Einfach eine E-Mail an das Projektteam senden:

Sie möchten sich gerne engagieren, wissen aber noch nicht genau, wo? Oder Sie sind bereit, als Feuerwehrmann oder -frau dahin zu gehen, wo es gerade brennt? Dann schreiben Sie uns an mitmachen@compgen.de und wir besprechen, wo Sie sich sinnvoll einbringen können.

In jedem Fall stehen wir Ihnen gerne für Fragen und klärende Gespräche zur Verfügung!

Bernhard (Mosolf) für das Team Freiwilligenarbeit

Ein Wort noch zu „Du“ oder „Sie“:

Wir möchten alle an Mitmach-Angeboten interessierten Menschen ansprechen, unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft. In unseren Projekten und Mailinglisten wird ein verbindlicher, freundlicher Umgangston gepflegt – und zwischen Vereinsmitgliedern und innerhalb von Projektteams ist das „Du“ die Regel. Aber vielleicht möchten Sie sich erst einen Eindruck verschaffen, mit wem Sie es so zu tun haben, daher: Sie können gerne die von Ihnen gewünschte Form der Anrede deutlich machen, in dem Sie bei der Kontaktaufnahme per E-Mail mit Ihrer Unterschrift zeigen:

Erika oder Max heißt: wir können uns Duzen, mein Nachname ist irrelevant
Erika (Musterfrau) oder Max (Mustermann) heißt: wir können uns Duzen, meinen Nachnamen nenne ich nur informationshalber
Erika Musterfrau oder Max Mustermann heißt: mir ist das „Sie“ erst einmal lieber

Wir freuen uns in jedem Fall über Ihr (oder Dein?) Interesse!