Einträge von Bernhard Mosolf

Einladung zum zoom Meeting am 14.01.2020 “ Jüdische Genealogie zur Unterstützung von Gedenkstätten und Nachkommen auf der Suche nach familiären Wurzeln“

Auf der ganzen Welt verstreut leben heute noch Nachkommen von jüdischen Familien, deren Wurzeln sich zu Orten in Baden-Württemberg zurückverfolgen lassen. Der Gedenkstättenverbund Gäu-Neckar-Alb möchte mithelfen, die familiären Wurzeln zu ergründen und Verbindungen zu anderen Familien herzustellen. Mit dieser genealogischen Wissensdatenbank www.juedische-familien.de basierend auf der Genealogie-Software TNG wird eine Basis für Familien-, Heimat- und Geschichtsforschung geschaffen. […]

Unter unserem Tannenbaum

„Advent und Weihnachten ist wie ein Schlüsselloch, durch das auf unsren dunklen Erdenweg ein Schein aus der Heimat fällt.“ Friedrich von Bodelschwingh Das ganze Jahr 2020 hat die News-Redaktionsfamilie für den CompGen-Blog Informationen und Ereignisse gesammelt, ausgewertet und in Text und Bild vorgestellt. Für eine schöne Bescherung (und die Zeit danach) habe ich nun eine […]

#TEA2020: Kino in der DDR

Katja Ebstein ist im Osten, in Ost-Berlin, ins Kino gegangen! In den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. So, erinnere ich mich, habe ich es in einer Radio- oder Fernsehen-Sendung mal gehört. Als Kind, als junges Mädchen aus dem Wedding (West-Berlin) war sie wohl oft beim Opa in der Gleimstrasse im Prenzlauer Berg, und von da […]

Das schlägt dem Fass den Boden aus!

Als Autorin vieler Beiträge ist Thekla Kluttig den Leserinnen und Lesern hier als Expertin für das Archivwesen bekannt. Natürlich ist sie noch auf vielen anderen Feldern aktiv, doch ihre Nutzeradresse auf Twitter – @VdAKluttig – zeigt, wo ihr Herz schlägt: Beim Verband deutscher Archivarinnen und Archivare (VdA) und der professionellen Arbeit in den Archiven. Auch […]

#TEA2020 Online-Workshop: Transkribieren − Kodieren − Annotieren

Angekündigt unter dem Hashtag #TEA2020 auf Twitter, aber auch im Blog der Forschungsbibliothek Gotha, fanden am 26. und 27. November 2020 Interessierte zum Thema Handschriftenerkennung zusammen. Zugeschaltet hatten sich auch der stellvertretende CompGen-Vorsitzende, Prof. Dr. Georg Fertig sowie eine beachtliche Anzahl weiterer „CompGen“ler. Sie unterstützten nach Kräften den Vortrag von Informatik-Spezialist Dr. Jesper Zedlitz über […]

Jetzt online frei verfügbar: 40.000 Kartenwerke der frühen Neuzeit aus der British Library

Aus den Jahren 1500 bis 1824 stammen die Karten, Atlanten, Architekturzeichnungen, Cartoons und Aquarelle, die von der British Library erstmals online frei verfügbar gemacht werden. Die rund 40.000 Werke sind Teil der topografischen Sammlung von König George III. (1738 – 1820), der auch Kurfürst von Braunschweig-Lüneburg und König von Hannover war. Klicken Sie hier, um über […]

Evidenz-basierte Ahnenforschung – Aufzeichnung steht online

Am Donnerstag, 12.11.2020, hat Markus Henn uns in einem Zoom-Meeting den Ansatz der Evidenz-basierten Ahnenforschung vorgestellt und mit Anwendungen in der Software „Centurial“ erläutert. Die Aufzeichnung der Veranstaltung steht nun online. Ergänzend zur Präsentation hat Markus auf seiner Webseite die Vortragsfolien und weitere Materialien und Links zur Verfügung gestellt.

Genealogieforum Potsdam war online – Mitschnitt steht auf Youtube

Aus nah und fern, aus Dithmarschen aber auch aus Virginia (USA), waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Uwe Müller zum Online-Treff des Forums begrüßen konnte. Uwe gab einen kurzen Bericht zur Führung über den Jüdischen Friedhof in Potsdam. Am 3. September waren 20 Interessenten auf den Pfingstberg gekommen, wo der Potsdamer Lokalhistoriker Dr. Wolfgang Weißleder […]