Family Tree Lite - neu von Family Search

Family Tree Lite – neu von Family Search

Anwender des kostenlosen Online-Genealogieprogramms von Family Search haben jetzt neu die Möglichkeit, eine Light-Version des Programms für das Handy ohne Grafik-Darstellungen wie Ahnentafel oder Stammtafel und Fotos zu benutzen. Das ist dann sinnvoll, wenn die Netzverbindung zu schwach ist oder auch einfach, um Speicherplatz zu sparen. Die spartanische Version liefert die Kinder eines Ehepaars nur noch als Liste mit gekürzten Daten.

Zu den Personen gibt es nach dem Klick auf den Namen die wesentlichen Daten und Informationen zu Eltern und Ehepartnern, aber keine Bilder oder Quellen. Änderungen und Ergänzungen von Personendaten sind möglich, aber z.B. die Verschmelzung von doppelten Personen oder Hinzufügen von Quellen sind dem Online-Programm auf der FamilySearch-Webseite bzw. der FamilyTree-App vorbehalten. Dort sind dann auch alle bereits eingespeicherten Daten zu sehen, die Family Tree Lite nicht zeigt.

Auf der Webseite von FamilySearch kann man Family Tree Lite ausprobieren. Mehr über die Anwendung erfährt man auf der Blog-Seite von FamilySearch.

Der Redaktion liegen zur Zeit keine Erfahrungen vor. Wir sammeln gern Ihre Meinungen und wollen sie gern hier im Blog veröffentlichen. Wer also die Lite-Version herunterlädt und ausprobiert, der wird gebeten, seine Erfahrungen an die Redaktion zu senden.