Englischsprachige Verwandtschaftsbeziehungen

Wer öfter mit amerikanischen Familienforschern/-innen korrespondiert oder englischsprachige Genealogieprogramme (z.B. Family Tree Maker) nutzt, wird schon häufiger auf englische Verwandtschaftsbezeichnungen gestoßen sein, deren Sinn sich nicht sofort erschließt: Was z.B. ist ein „2nd Cousin five times removed“ oder ein „4th Cousin twice removed“? Abhilfe schafft hier die seit 2009 verfügbare semantische Suchmaschine WolframAlpha des Teams um den britischen Mathematiker Stephen Wolfram. Anders als indexbasierte Suchmaschinen wie Google (2016 mit 90,4% Marktanteil die am häufigsten genutzte Suchmaschine in Deutschland) oder Bing (7,2% Marktanteil) ist ihr Ziel nicht das Auffinden von Webseiten, sondern die Darstellung von Ergebnissen in Form von Daten, Grafiken und Bildern. Sucht man hier z.B. nach „4th Cousin twice removed”, erhält man als Ergebnis eine übersichtliche Nachfahrentafel, ausgehend vom letzten gemeinsamen Vorfahren (in diesem Fall der fünffache Urgroßvater) bis hin zum Probanden („self“) und eben dem gesuchten genealogischen Cousin (s. Abb.).

Darüber hinaus erhält man Informationen über weitere Verwandtschaftsmerkmale: Die Generationsdifferenz zwischen mir und meinem Cousin (2), die Anzahl der Generationen bis zum letzten gemeinsamen Vorfahren (5), den Grad der Blutsverwandtschaft (Konsanguinität; 1/4096, also ca. 0,024%), den bürgerlichen Verwandtschaftsgrad (12), den Verwandtschaftsgrad nach kanonischem Recht (7) und den sog. kollateralen Verwandtschaftsgrad, also die Anzahl der Generationen in der kürzeren der beiden Nachfahrenlinien (in diesem Fall 5). Auch komplexere Angaben wie „uncle’s uncle’s son’s daughter’s cousin“ können von WolframAlpha problemlos verarbeitet und dargestellt werden. Wer sich dennoch mit den englischen Verwandtschaftsbezeichnungen nicht anfreunden kann, findet Hilfe auf der Homepage von Frank Schnell: Hier sind die Verwandtschaftsbeziehungen in englischer und deutscher Sprache in zwei Tabellen übersichtlich zusammengefasst. Der „4th Cousin twice removed“ entspricht demnach dem Urgroßcousin 4. Grades (allerdings ist dies nicht einheitlich geregelt). Neben der Webseite steht WolframAlpha auch als App für alle gängigen Plattformen (iOS, Android, Kindle, Windows 10 und Windows Phone) zur Verfügung. (Heiko Hungerige)