Der Stifter Rudolf Stoye

Der Apotheker und Genealoge Rudolph STOYE (26.11.1898 – 3.1.1969) errichtete eine Stiftung, die seinen Namen trägt. „Die Arbeit der Stiftung konzentriert sich im Allgemeinen auf die Edition genealogisch nutzbarer Quellen, um die Erfassung von Geschlechtern aus dem mitteldeutschen Raum zu ermöglichen.“

50 Jahre nach seinem Tode ließ die Stiftung Ende April 2019 neben seinem aufgelassenen Grab auf dem Speyrer Friedhof ein Denkmal errichten.  

Bei dem letzten der 72 bisher veröffentlichten Bände der Stiftung Stoye handelt es sich um:
Dominicus, Rolf-Dieter: Historische Geschlechter in und um Erfurt 1100 – 1800. Marburg/Lahn 2019. ISBN 978-3937230-33-7

Quelle: Margit Rambow