Genealogica 2021 Frühbucher-Ticket bis zum 12.1.2021 kaufen!

Bis zum 12.1.2021 gibt es noch die Gelegenheit, ein verbilligtes Ticket für die als „virtuelles Festival rund um die Familiengeschichtsforschung“ angekündigte Veranstaltung zu kaufen. Die Genealogica 2021 findet vom 12. bis 14. Februar 2021 online und live statt. Das Programm beinhaltet Vorträge und virtuelle Austellungsstände von Firmen, Institutionen, Organisationen und Vereinen mit der Möglichkeit eigene Videos, Bilder, PDF-Dokumente und persönliche Beratungen anzubieten. Die Organisatorinnen sind Anja Klein aus München und Barbara Schmidt aus Frankfurt.

Der Freitag 12. Februar 2021 ist der „Kennenlerntag“ ab 9 Uhr zum Ausprobieren der Technik und ersten Kontaktaufnahme zu den Ausstellern und Mitbesuchern. Alle Teilnehmer können untereinander in kleinen oder großen Gruppen miteinander persönlich Kontakte aufnehmen.

Am Samstag 13. Februar 2021 findet der Haupttag der Veranstaltung mit Live-Vorträgen und Besuchen bei den Ausstellern statt. Folgende Vorträge sind bisher geplant:

Tanja Bals: Kids und Teens und Familiengeschichte – geht das?
Jelena Eckstädt: WikiTree – wie funktioniert’s?
Roland Geiger: Von der standesamtlichen Ehe im 19. Jahrhundert
Roland Geiger: Erzählte Familienforschung in Afrika
Ute Brandenburg: DNA als Schlüssel zur Lösung unlösbarer Rätsel
Lars Thiele: Mehr Erfolg mit schriftlichen Anfragen bei Ämtern und Archiven
Andreas Kreuzhermes: Altdeutsche Schrift lesen und schreiben lernen
Andreas Stephan: Grabsteinprojekte
Barbara Schmidt: Unternehmensarchive als Quelle für die Familienforschung?
Timo Kracke: Bloggen für Familienforscher
Marion Weber: 80 – 30 – 110: Familienforschung im 20. Jahrhundert

Der Sonntag ist wiederum zum Besuch der Auststellungsstände vorgesehen. Der Frühbucherpreis für Besucher beträgt 19 € (statt 24 € Normalpreis). Wer an den drei Tagen verhindert ist, der kann die Vorträge und Messestände als Aufzeichnung noch bis zum 18.2.2021 anschauen.

Aussteller werden auf einer eigenen Seite informiert und können ein ausführliches Dossier als PDF-Dokument herunterladen. Hier ist eine Liste der Aussteller zu sehen.