Einträge von Günter Junkers

Kostenloser Zugang zu hessischen Heiratsregistern bei MyHeritage

Wie schon im April 2021 die Geburtsregister (siehe unsere Blog-Meldung dazu), so bietet MyHeritage aktuell bis zum 7. Dezember 2021 selektiv nur die hessischen Heiratsregister von 1849 bis 1931 zur kostenlosen Durchsicht an. Sonst sind sie dort lediglich kostenpflichtig für (Komplett- und Daten-)Abonnenten zu sehen. Die Ahnenforschungs-Plattform MyHeritage hat diese Register indexiert und zeigt dazu […]

Viel Geschichte in Kartons – das Bremer Staatsarchiv im Film

Kürzlich hat die Redaktion der Sendung „buten un binnen“ von Radio Bremen ein Video unter dem Titel „So arbeitet das Bremer Staatsarchiv“ im Netz veröffentlicht (verfügbar bis 29. November 2022). Der Film zeigt das Innenleben des Archivs, das man sonst so nur bei Führungen erleben kann. Anhand eines Beispiels wird gezeigt, wie eingehende Akten bearbeitet […]

Bistumsarchiv Eichstätt verspricht die Onlinestellung der Kirchenbücher

Auf der Webseite des Bistumsarchiv Eichstätt ist derzeit noch zu lesen: „Die Onlinestellung der Kirchenbücher der Diözese Eichstätt ist – ohne Gewähr – für November 2021 geplant“1). Viele hoffen nun auf eine baldige Aktualisierung und Verkündung, dass die Matrikel auf der Plattform Matricula-Online.eu nutzbar werden. Damit wird nach einer Rekordzeit ein lange gehegter Wunsch der […]

25. Genealogentreffen der Siebenbürger Sachsen

Die Teilnehmer des Projekts „Genealogie der Siebenbürger Sachsen“ trafen sich zum 25. Mal zum Austausch am 8. bis 10. Oktober 2021 in der Bildungs- und Begegnungsstätte „Heiligenhof“ in Bad Kissingen. Das Thema war: „Wo leben Siebenbürger Sachsen heute? Möglichkeiten zur Recherche von Aufenthaltsorten“. Siebenbürgen ist ein häufiges Thema in unserem Blog. Über das 22. Treffen […]

GHome Update mit verbesserten Vorfahrenlisten

Der Autor des Genealogieprogramms GHome, Michael Suhr aus Kreuzau, hat ein Update V 8.2.1.1 angekündigt. Was wurde ergänzt: Individuelle Gestaltung von Stammtafeln und Listen HTML-Ausgabe der Nachkommensliste verbessert Und, wie immer viele kleine Verbesserungen Farbe, Hintergrund und Schriftart in den Stammtafeln sind frei wählbar, die Ansicht kann nach Wunsch angepasst werden Damit können die Stammtafeln […]

100 Jahre Gesellschaft für Familienforschung in Franken

Ihr hundertjähriges Bestehen feiert die Gesellschaft für Familienforschung in Franken (GFF) mit einer Ausstellung unter dem Titel „Vor uns und nach uns. 100 Jahre Gesellschaft für Familienforschung in Franken“. Sie ist vom 20. November 2021 bis zum 26. Februar 2022 in der Stadtbibliothek Zentrum, Gewerbemuseumsplatz 4 (2. Stock) in Nürnberg zu sehen. Dazu erschien eine […]

Haben die Isländer da ein Problem?

Die Antwort auf die in der Überschrift gestellte Frage lautet: Vielleicht. Denn es sind zu wenig Menschen. Nach den jüngsten amtlichen Zahlen des statistischen Amtes von Island vom 1. Januar 2021 beträgt die Bevölkerungszahl in Island 368.792 Personen, davon 189.043 Männer und 179.749 Frauen. Immerhin ein Wachstum von 1,1 % bei den Männer und 1,4 % […]

Russlanddeutsche Familienforschung: Ein Genealogie-Seminar mit Peter Aifeld

Im Rahmen der Russlanddeutschen Kulturtage 2021 der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland in Nordrhein-Westfalen referierte Peter Aifeld aus Würzburg im Online-Seminar am 15.11.2021 über „Russlanddeutsche Ahnenforschung“. Der Vortrag auf der ZOOM-Plattform wurde auf Facebook gestreamt. In seinem sehr gut strukturierten Vortrag hat Peter Aifeld die Wege seiner Ahnenforschung anhand dieser Standardfragen beschrieben: Wer bin ich? […]

„Ängste“ aus dem Landesarchiv: „Mit Furcht und Schrecken“ gelesen

Das aktuelle Heft der „Archivnachrichten“ des Landesarchiv Baden-Württemberg Nr. 63 hat als Thema „Ängste – Umgang mit Furcht und Schrecken“ gewählt. Schon die Titelbildauswahl verdeutlicht das Thema drastisch. Gruselig! Corona reicht doch schon! Im Einleitungstext zum Heft nutzt die Redakteurin Verena Schweizer das Werbeplakat im Ersten Weltkrieg als Beispiel zur Verdeutlichung für das Geschäft mit […]

Schulen in Wien – seit wann gab’s die?

Wo kann man sich am besten über die Schulen in Wien informieren? Im Wiener Stadt- und Landesarchiv natürlich! Aktuell präsentiert das Archiv einen Themenschwerpunkt „Wiener Schulen – Geschichte, Quellen und Forschung“ , in dem die Geschichte des Wiener Schulwesens behandelt wird, aufbereitet mit digitalisierten Originalquellen. Parallel dazu gibt es eine Ausstellung im Wiener Stadt- und […]