Vorankündigungen und Berichte zu Vorträgen, Seminaren, Workshops, Kongressen

ROOTSTECH 2020 zum 10. Mal in Salt Lake City, USA

Die ROOTSTECH 2020 findet vom 26. bis 29. Februar 2020 wieder im Salz-Palast/Convention Centre in Salt Lake City statt. Die Großveranstaltung wird zum zehnten Mal besonders gefeiert. Im RootsTech-Blog wird berichtet, was diesmal geplant ist. Die Anmeldung zur Teilnahme ist ab dem 18. September 2019 möglich.

Wer einen Einblick bekommen möchte, was dort geboten wird, dem wird empfohlen, die ROOTSTECH 2019 in London zu besuchen, die vom 24. bis 26. Oktober 2019 im Messegelände der ExCeL in Custom House, East London, stattfindet. Dort werden über 150 Vorträge angeboten, die Ausstellung wird mit mehr als 100 Ständen bestückt.

11. Detmolder Sommergespräch am 4.9.2019

Am Mittwoch, 4. September 2019, ist das Landesarchiv NRW in Detmold mit dem 11. Detmolder Sommergespräch wieder Anziehungspunkt für Familienforscher, Archivare und Historiker. Die Vorträge stehen diesmal unter dem Oberthema „Namen, Häuser, Höfe – Traditionsbildung und Traditionsbrüche„. Die Referentinnen und Referenten beleuchten das Thema aus ganz unterschiedlichen Perspektiven, von der Standesbeamtin und Namenberaterin über Sprachwissenschaftlerinnen, Kulturjournalisten und Stadtarchivare bis hin zum Genealogen und Bauforscher. Ein Rahmenprogramm mit Archivführungen, Infoständen und Namensprechstunde rundet das Angebot ab. Alle weiteren Informationen sind im Veranstaltungs-Flyer zu finden.

Genealogischer Kalender

Genealogischer Kalender

Für den Monat Juni 2019 sind 27 Termine, für Juli 2019 sind 18 Termine im „Genealogischen Kalender“ eingetragen.
Die Inhalte der Veranstaltungen im Juli mit Uhrzeiten, Ortsangaben und Veranstalter finden Sie hier.

Sie können in diesen Kalender selbst Ihre genealogischen Veranstaltungen eintragen. Dies geschieht in 2 Schritten:

  • Fügen Sie dazu auf dem zugehörigen Monatsblatt den Veranstaltungsort ein (Hilfe hierzu)
  • Tragen Sie die genauen Veranstaltungsdaten auf der zugehörigen Tagesseite ein (Hilfe hierzu)

Landkarten aus Amsterdam

Bodenmosaik mit Weltkarte Foto: Ellywa CC BY-SA 3.0

Am 28. Juni 2019 wird im Königlichen Palais im Amsterdam die Ausstellung „Das Universum von Amsterdam – Schätze aus dem Goldenen Jahrhundert der Kartografie“ durch König Willem-Alexander eröffnet. Die größten Karten der Welt liegen auf dem Boden des Bürgersaals im Herzen des Königlichen Palais Amsterdam. Die drei runden Mosaiken haben einen Durchmesser von 6,24 m. Sie zeigen die Ost- und West-Halbkugel der Welt und den Sternenhimmel. Für die Sternenkarte wurde als Vorbild eine Karte von Willem Janszoon Blaeu aus dem Jahr 1628 benutzt. Amsterdam war das bedeutendste Zentrum der Kartografie im 17. Jahrhundert. Die besten Kartografen arbeiteten hier. Aus der Staatsbibliothek zu Berlin wird das größte Buch der Welt, der Atlas des Großen Kurfürsten von Brandenburg (ca. 1665) gezeigt. Der Riesenatlas wiegt 125 Kilo, geöffnet ist er 1,70 x 2,20 m groß. Er entstand wahrscheinlich in Amsterdam, aus der Hand von Joan Blaeu. Ein weiteres Prunkstück ist das Blaeukabinett von ca. 1664 zur Aufbewahrung des Atlas. Das Kabinett stammt aus der Allard Pierson-Sammlung in der Universität Amsterdam, die eine der bedeutendsten Kartensammlungen Europas betreut. Die Ausstellung ist geöfnet bis zum 22. September 2019.

Online – Stammtisch am 13.06.2019 20 Uhr

Ein fröhliches Hallo an alle an der Familienforschung Interessierten, am 13. Juni 2019 um 20:00 Uhr wird es wieder einen virtuellen – Stammtisch geben.

Der Vorstand hat mich gebeten das Projekt Familienanzeigen vorzustellen. Habe mich nicht lange bitten lassen und zugesagt. 😉

Über eine rege Teilnahme würde ich mich riesig freuen. Diese Einladung darf sehr gerne weitergeleitet und geteilt werden. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht nötig.

Das Treffen wird mit dem Kommunikationswerkzeug FCC (FreeConferenceCall) stattfinden. Hier geht es zum Meeting:

Wer den fcc Client hat trägt als Online-Meeting-ID: „bm-compgen-agora“ ein.

Mittels Browser nehmen Sie hier am Online-Meeting teil.

Auf unserem YouTube-Kanal „Compgen Werkzeuge“ steht eine vollständige Anleitung zu FCC als Film zur Verfügung.

PS. Die Themen der nachfolgenden CompGen – Online – Stammtische werden sein:

* Verein Online unsere neue Mitgliederverwaltung

* Unsere neue Vereins Homepage

Rätermuseum Birgitz beim Internationalen Museumstag 2019


Das Rätermuseum Birgitz und die archäologische Ausgrabungsstätte auf der „Hohen Birga“ laden anlässlich des Internationalen Museumstags, am Samstag 18. Mai 2019, von 15.00-19.00 Uhr zum Besuch.


Auf der „Hohen Birga“ bei Birgitz können die Überreste einer durch archäologische Ausgrabungen freigelegten, über 2.000 Jahre alten Siedlung aus der Eisenzeit mit teilweise rekonstruierten Gebäuden besichtigt werden. Im Rätermuseum am Dorfplatz in Birgitz erfährt man anhand der Fundstücke mehr über die Geschichte und das Leben in dieser Siedlung.

meinbezirtk.at

Professor Udolph beim Ahnenforscher Stammtisch Unna

Am Donnerstag, dem 2. Mai 2019 hatte der Namensforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph – bekannt zuletzt aus der ZDF-Sendereihe „Du ahnst es nicht!“ – begeisterte Zuhörer im vollbesetzten Raum beim Ahnenforscher Stammtisch Unna. Er sprach zum Thema „Woher kommen und was bedeuten unsere Familiennamen?“ Humorvoll und fesselnd führte er die Zuhörer zurück in die Zeit der Namensentstehung und brachte viele Beispiele zur Verteilung der Namen. Viele Namen sind durch die Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg aus dem Osten in den Westen Deutschlands gekommen. Der Ahnenforscher Stammtisch Unna übertrug den Vortragsabend live über seine Facebook-Seite. Die Aufzeichnung wurde in der Zeit von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens bereits 600 Mal aufgerufen. Die anwesende Vorsitzende des Vereins für Computergenealogie, Susanne Nicola, nahm im Namen des Vereins ein Angebot von Prof. Udolph zu einer Kooperation bezüglich der statistischen Auswertung der Namen und Kartierung aus den Verlustlisten des Ersten Weltkriegs durch seinen Mitarbeiter Mario Fraust an.

Westfälischer Genealogentag

Beim 8. Westfälischen Genealogentag in Altenberge in der Sporthalle Gooiker Platz am Samstag, 23. März 2019, 10-17 Uhr treffen sich wieder viele Interessierte bei den 60 Vereinen, Archiven, Dienstleistern und anderen. Beim Rahmenprogrammen gibt es Vorträge, Ausstellungen, Besichtigungen und ein Kinderangebot. Der Eintritt ist frei, eine 96-seitige Broschüre zum Genealogentag kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.

10 Jahre Familia Austria

Vorträge der Festveranstaltung von Familia Austria am 17. Nov. 2018 in Wien – nun bei YouTube

Wer nicht bei der Festveranstaltung ‚Alte Quellen – neue Medien‘ am 17. Nov. 2018 in Wien persönlich dabeisein konnte oder die einzelnen Vorträge nochmals sehen will, der findet hier die Liste aller YouTube-Links

Ein herzlicher Dank geht an Herrn Robert Reiter von ICARUS, der bei der Festveranstaltung mitgefilmt und die Filme anschließend auch geschnitten hat. Außerdem gibt es eine Fotodokumentation und eine 84-seitige Festschrift.

Deutsch-dänischer Familienforschertag

Zum 3. Mal findet am 27. Oktober 2018 das größte Treffen zur Familienforschung in der Region Sønderjylland-Schleswig in der Flensborg Bibliotek, Norderstraße 59, 24939 Flensburg, von 12-18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Genealogische Vereine, Arbeitsgruppen und private Familienforscher präsentieren ihre Arbeit und Projekte auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 250m². Auch 2018 wird wieder ein vielfältiges Programm geboten:
Weiterlesen