Vorankündigungen und Berichte zu Vorträgen, Seminaren, Workshops, Kongressen

Workshops „Geschichtliches Ortsverzeichnis“ GOV online

Die genaue Ortsbestimmung ist in der Familienforschung ein unerlässliches Hilfsmittel. Um die Ortsverwaltung in der Genealogie einfacher zu gestalten und um qualitativ hochwertige Daten für jedermann bereitzustellen, wurde das Projekt Geschichtliches-Orts-Verzeichnis (GOV) initiiert. Große Bedeutung für die Familienforscher haben die enthaltenen Angaben wie geographische Lage des Ortes, verschiedene Schlüsselzahlen, andere oder frühere Namen und historische Zugehörigkeit. Im GOV sind Kirchen, Kirchenkreise, Orte, Landkreise, Regionen u. ä. zu finden.
Weiterlesen

Familien-Zeitreise – mit Kindern im Museum

„Oma, Opa…und wer noch? Wo kommen die Großeltern eigentlich her? Und was hatten sie für Berufe? Wie war das, als sie Kinder waren, doch sicherlich irgendwie anders als heute? Auf eine gemeinsame Spurensuche zur eigenen Familiengeschichte können sich Kinder mit Hilfe ihrer Eltern oder Großeltern begeben.

Wo? Im Museumdorf Cloppenburg am 22. Juli und 9. September 2018, jeweils 14 bis 17 Uhr im Quatmannshof. Treffpunkt ist  an der Museumskasse.
Weiterlesen

Regionaltreffen der genealogischen Vereine des Südens

Manfred Wegele und Sabine Scheller laden zum 17. Großes Stammtischtreffen der Familienforscher in Augsburg, zugleich 5. Regionaltreffen der genealogischen Vereine des Südens am Samstag, 14.04.2018, ab 10.00 Uhr in Augsburg, in den Versammlungsraum der Bezirksgruppe Schwaben des BLF, Provinostraße 48, Altes Ballenhaus, I. Stock (gegenüber des TIM – Textil- und Industriemuseum) ein. Um 13:00 Uhr trägt Hermann Kleitner über „Die Wasserversorgung einer Großstadt – Augsburg das kleine Venedig“ vor.
Weiterlesen

Kartei Leipziger Familien

Die Kartei Leipziger Familien (Staatsarchiv Leipzig Bestand 21959) ist eine nach dem phonetischen Alphabet geordnete Kartei der Einwohner Leipzigs mit ihren Kindern und angeheirateten Personen vom 16. bis Mitte des 19. Jahrhunderts. Helga Moritz (1926 – 2003), eine langjährige Mitarbeiterin der Zentralstelle für Genealogie in Leipzig, verkartete seit den fünfziger Jahren in ihrer Freizeit die Tauf- und Traubücher der Leipziger Kirchgemeinden familienweise und ordnete diesen Daten die Eintragungen der Ratsleichen- und Bürgerbücher zu.
Weiterlesen

Tag der Archive 2018 in Oldenburg

Die Oldenburgische Gesellschaft für Familienforschung e.V. (OGF) präsentiert sich beim kommenden „Tag der Archive“ am 3. März 2018 im Niedersächsischen Landesarchiv in Oldenburg mit Beratung rund um die Familienforschung und dem Verkauf von Publikationen.

Programm des Archivtages:
Dokumente zum Thema im Oldenburger Land
Ausstellung im Foyer (10 – 16 Uhr)
Das offene Magazin
Führungen durch das Landesarchiv
„Was wird aus Opas alten Briefen?“
Beratung im Lesesaal, 10 – 16 Uhr
Wie recherchiere ich im Archiv?
Einführung in die Archivdatenbank „Arcinsys“
Familienforschung leicht gemacht – Tips für Genealogen
Oldenburgische Gesellschaft für Familienforschung e.V.
Lesesaal, 10 – 16 Uhr

Der Eintritt ist frei. Veranstalter sind:
Niedersächsisches Landesarchiv – Standort Oldenburg
Oldenburgische Gesellschaft für Familienforschung e.V.

Videos des GOV-Workshop Büdelsdorf

Die genaue Ortsbestimmung ist in der Familienforschung ein unerlässliches Hilfsmittel. Um die Ortsverwaltung in der Genealogie einfacher zu gestalten und um qualitativ hochwertige Daten für jedermann bereitzustellen, wurde das Projekt Geschichtliches-Orts-Verzeichnis (GOV) initiiert. Große Bedeutung für die Familienforscher haben die enthaltenen Angaben wie geographische Lage des Ortes, verschiedene Schlüsselzahlen, andere oder frühere Namen und historische Zugehörigkeit. Im GOV sind Kirchen, Kirchenkreise, Orte, Landkreise, Regionen u. ä. zu finden.
Weiterlesen