GEDCOM 5.5.5: einfacheres Datenaustauschformat für genealogische Daten?

Exakt 20 Jahre nach Einführung der GEDCOM-Version 5.5.1 am 2. Oktober 1999 wurde eine verschlankte GEDCOM 5.5.5 von einer Expertengruppe auf gedcom.org veröffentlicht. GEDCOM ist ein Dateiformat für genealogische Daten. Es handelt sich nicht um ein Programm, sondern um Vereinbarungen für strukturierte Textdateien mit der Dateiendung .ged. Soche Dateien werden von nahezu jedem guten Genealogieprogramm gelesen bzw. als Export erzeugt. Dadurch können die gespeicherten  Daten von Forschern, die andere Genealogieprogramme verwenden, genutzt werden.

Das in den 80er Jahren von FamilySearch vorgeschlagene Austauschformat wurde z.B. in deren Genealogieprogramm PAF (Personal Ancestral File) verwendet, aber nie zum echten Standard weiterentwickelt. Die zuletzt meistverwendete GEDCOM-Version 5.5.1 erlaubte z.B. Sonderzeichen, hatte aber den Nachteil, dass z.B. Fakten in einer Genealogie auf verschiedene Weise dargestellt werden konnten. Mit der neuen Version 5.5.5 Vorschläge zur Vereinfachung gemacht, die Qualität soll verbessert und unnötige Definitionen beseitigt werden. Wer eine GEDCOM 5.5.5-Datei nicht in sein Programm einlesen kann, der soll die Datei auf die Versions 5.5.1 ändern können. Eine alte 5.5.1-Datei kann man allerdings nicht nach 5.5.5 umbenennen, weil sie den neuen Standard möglicherweise nicht einhält.

Die Expertengruppe mit Tamura Jones, Bob Coret, Tim Forsythe, Diedrich Hesmer, Andrew Hoyle, Louis Kessler, Kari Kujansuu, Stanley Mitchell, Nigel Munro Parker, Keith Riggle haben sowohl die kommentierte GEDCOM-Version 5.5.1 erstellt als auch die Spezifikationen der neuen Version 5.5.5 erarbeitet. Viele Vorschläge der deutschen Programmanbieter wurden nicht akzeptiert. Entsprechend gering ist dadurch auch die Bereitschaft, die Programme anzupassen. Diedrich Hesmer hat begonnen, die in GenWiki niedergelegten Vereinbarungen, die von der deutschen GEDCOM-L-Arbeitsgruppe erstellt wurden, zu einem Dokument zusammenzufassen, damit die noch nicht übernommenen Erweiterungen auch in eine zukünftigen Version 5.5.x aufgenommen werden.