8000 Online-Adressbücher im GenWiki

Mit dem Adressbuch von Reichenbach (Vogtland) wurde die Marke von 8000 Online-Adressbuch-Artikeln im Genwiki überschritten. In den ersten drei Monaten dieses Jahres sind 212 Bücher hinzugekommen. Damit ist schon fast die Hälfte der Anzahl erreicht, die im gesamten Jahr 2019 (481) eingetragen wurde.

Im Zeitalter von Katalogen wie der Zeitschriftendatenbank (ZDB) stellt sich natürlich die Frage: Macht es Sinn, diese Artikel auch im GenWiki zu pflegen? Dies kann man mit einem klaren Jein beantworten. Natürlich enthält die ZDB Angaben zu vielen Büchern und deren Online-Verfügbarkeit. Allerdings sind darin zur Zeit nur Bibliotheken der deutschen Bundesländer und Österreichs enthalten, die Schlesischen Digitalen Bibliotheken fehlen zum Beispiel. Weiterhin haben einige Archive wie Heilbronn oder Iserlohn selbst ihre Adressbücher digitalisiert. Diese tauchen in der ZDB nicht auf. Auch unsere Digitale Bibliothek hat keinen Anschluss an irgendwelche Kataloge. In den einzelnen Adressbuch-Artikeln wird auch auf zwei oder drei alternative Quellen verwiesen, soweit sie bekannt sind. Das hat den Vorteil, dass man – falls bei einer Ausgabe mal nicht alle Seiten vorhanden sind – beim nächsten Link versuchen kann, die fehlenden Seiten zu finden.

Der Begriff Online-Adressbuch wird hier etwas weiter gefasst, gemeint sind nicht nur Digitalisate. Manchmal ist ein Adressbuch auch in abgetippter Form in einer Datenbank oder in Forum-Beiträgen erschienen. Nicht zuletzt sind die Adressbuchartikel auch Ausgangspunkte für die Erfassung mit dem Daten-Eingabe-System DES.

Ein herzlicher Dank geht an alle, die sich um die Pflege der Adressbuchartikel bemühen.
Gerhard Stoll