Ahnenblatt Version 3.16 veröffentlicht

Die Entwicklung des beliebten Programms schreitet stetig voran – zum 30. September wurde Version 3.16 veröffentlicht.

Im Mittelpunkt dieses Updates steht die neue Tafelvariante „Verwandtschaft“. Die Anzeige der Verbindung zweier blutsverwandter Personen bieten ein paar Programme schon an. Ahnenblatt geht nun einen Schritt weiter mit einer Darstellung der Verbindung zweier Personen, die über „mehrere Ecken“ miteinander verwandt sind – also auch über Partnerschaften. Die betreffenden Personen müssen also nicht blutsverwandt sein. Dirk Böttcher zeigt hierzu auf seiner Webseite eine interessante Beispielgrafik: die Verbindung zwischen Sir Winston Churchill und Elvis Presley (Link in der Linkliste, siehe S. 5).

Eine weitere Neuerung ist die „Kennzeichensuche“. Ahnenblatt ermöglicht bereits die Eingabe eines benutzerdefinierten Kennzeichens, um beispielsweise Personen gleichen Namens zu unterscheiden. Daneben gibt es auch die automatisch erzeugte interne Kennung RIN. Neu ist nun, dass man mit einem Suchbefehl diese Kennzeichen gezielt suchen kann.

Im Mittelpunkt dieses Updates steht die neue Tafelvariante „Verwandtschaft“. Die Anzeige der Verbindung zweier blutsverwandter Personen bieten ein paar Programme schon an. Ahnenblatt geht nun einen Schritt weiter mit einer Darstellung der Verbindung zweier Personen, die über „mehrere Ecken“ miteinander verwandt sind – also auch über Partnerschaften. Die betreffenden Personen müssen also nicht blutsverwandt sein. Dirk Böttcher zeigt hierzu auf seiner Webseite eine interessante Beispielgrafik: die Verbindung zwischen Sir Winston Churchill und Elvis Presley.

Eine weitere Neuerung ist die „Kennzeichensuche“. Ahnenblatt ermöglicht bereits die Eingabe eines benutzerdefinierten Kennzeichens, um beispielsweise Personen gleichen Namens zu unterscheiden. Daneben gibt es auch die automatisch erzeugte interne Kennung RIN. Neu ist nun, dass man mit einem Suchbefehl diese Kennzeichen gezielt suchen kann.

Die Farbkodierung wird nach Aktivierung nun auch im Eingabedialog und optional in Tafeln dargestellt und die per Filterfunktion in der Familienliste dargestellten Personen können in einer eigenen Ahnendatei gespeichert werden. Selbstverständlich wurden auch diverse kleinere Fehler korrigiert.