Thekla Kluttig ist die neue Leiterin des Staatsarchivs Leipzig

Am 1. Oktober 2020 übernahm Dr. Thekla Kluttig das Amt der Leiterin des Staatsarchivs Leipzig, der Abteilung 3 des Sächsischen Staatsarchivs, vom scheidenden Archivdirektor Dr. Volker Jäger. Bisher war sie die stellvertretende Leiterin des Leipziger Archivs.

Dr. Volker Jäger, Dr. Thekla Kluttig (v.l.n.r.) © Sächsisches Staatsarchiv, Foto: Regine Bartholdt

Dr. Thekla Kluttig ist seit 1997 im Sächsischen Staatsarchiv tätig, seit 2008 hatte sie die Leitung des Referats 33 (Deutsche Zentralstelle für Genealogie/Sonderbestände). Die Direktorin des Sächsischen Staatsarchivs, Dr. Andrea Wettmann, sagte bei der feierlichen Amtsübergabe im (coronabedingt) kleinen Rahmen: „Frau Dr. Kluttig hat das Online-Angebot für die Familienforschung verbessert sowie durch intensive Vortrags- und Publikationstätigkeit die reichhaltige Verlagsüberlieferung im Staatsarchiv Leipzig, die man in dieser Dichte in keinem anderen Staatsarchiv findet, über Sachsen hinaus bekannt gemacht“. Thekla Kluttig ist nicht nur Mitglied des Vereins für Computergenealogie, sie war zeitweilig auch Mitglied des Vorstands, hat an der Entwicklung unserer neuen Webseite mitgearbeitet und trägt in diesem Blog von CompGen viele Artikel bei. Wir danken Thekla Kluttig herzlich für die gute Zusammenarbeit mit CompGen und ihre Aktivitäten für die Familienforschung und wünschen ihr viel Glück im neuen Amt!