Stadtarchiv Passau: Neue Digitalisate bei FamilySearch

FamilySearch veröffentlicht jede Woche Listen mit den neu erschienenen Namensregistern bzw. Digitalisaten von genealogisch wichtigen Quellen. Die Liste vom 11. Januar 2021 enthält für Deutschland neben den Indizes zu den sächsischen Volkszählungen 1770-1934 (besser: Bevölkerungslisten) eine umfangreiche Quellensammlung aus dem Stadtarchiv Passau aus dem Zeitraum 1700-1940.
Der Inhalt dieser Sammlung ist aus nachfolgender Aufzählung ersichtlich:

Naturalisierungs- und Bürgerrechtsverleihung-Gesuch des Mathias Beham, Kaufmann und Hausbesitzer in Passau 1904
  • Anträge und Einbürgerungen 1800-1900 (derzeit online nicht einsehbar)
  • Anträge und Einbürgerungen 1900-1940 (derzeit online nicht einsehbar)
  • Bürgerrechtsverleihungsakten 1800-1900
  • Gewerbeakten 1700-1900
  • Heimatrechtakten 1800-1910
  • Verehlichungs- und Ansässigmachungsakten 1800-1910
  • Kirchenbücher der Evangelische Stadtpfarrei Sankt Matthäus 1834-1912 (derzeit online nicht einsehbar)
  • Kirchenbücher der Katholischen Dompfarrei Sankt Stephan 1800-1875
  • Kirchenbücher der Katholischen Innstadtpfarrei 1802-1875
  • Kirchenbücher der Katholischen Pfarrei Sankt Nikola 1800-1807
  • Kirchenbücher der Katholischen Pfarrei Sankt Severin 1838-1875
  • Kirchenbücher der Katholischen Stadtpfarrei Ilzstadt 1800-1875
  • Kirchenbücher der Katholischen Stadtpfarrei Sankt Paul 1800-1875

Diese Quellen wurden 1999 im Stadtarchiv verfilmt; nun wurden die Digitalisate der Mikrofilme zum großen Teil verfügbar gemacht. Jedoch wurden aber nur die Kirchenbücher indiziert und sind somit durchsuchbar. Dabei handelt es sich um die Abschriften der Originalkirchenbücher, die scheinbar 1939 angefertigt wurden. Die damals angeordnete Suche nach Menschen mit jüdischen Vorfahren dürfte auch der Grund sein, weshalb diese Bücher nur ab 1800 abgeschrieben und ausgewertet wurden.

Ein Vergleich der Suchergebnisse bei FamilySearch mit denen in der Genealogischen Datenbank des Bistumsarchivs Passau zeigt, dass in der Genealogischen Datenbank des Bistumsarchiv nach wesentlich mehr Kriterien gesucht werden kann und man somit besser zum Ziel geführt wird. Dort sind mehr wesentlich Kirchenbücher vorhanden, es sind die vollständigen Erstschriften und sie werden professionell und in Farbe auf Matricula-online.eu präsentiert. Drei Millionen Datensätze aus den Kirchenbüchern sind bisher erfasst. Ein Kirchenbuchverzeichnis des Bistumsarchiv Passau der Matrikel, die bei Matricula-online zur Verfügung stehen, kann als Excel-Tabelle (mit Erläuterungen) herunergeladen werden.