Gesucht: Verwandte von Frieda Buller

Der Name „Frieda Buller“ ist in Gold auf dem Buchdeckel des Kirchengesangbuchs von 1901 eingeprägt, darüber steht „Behüt Dich Gott auf deinen Wegen“. Sigrid Baier aus Wahlstedt, die es der Redaktion der Lübecker Nachrichten präsentierte, sammelt solche alten Gesangbücher. Dieses ist seit über 20 Jahren in ihrem Besitz, doch sie weiß bisher nichts über die frühere Besitzerin. Nun sucht sie mit Unterstützung der Zeitung nach Verwandten oder Nachkommen von Frieda Buller.

Der brennende Dom zu Lübeck nach dem Luftangriff (Bundesarchiv Bild 146-1977-047-16, CC BY-SA 3.0)

In dem Kirchengesangbuch der mecklenburgischen Kirche fand sie einen vergilbten Zettel mit kaum lesbarer Handschrift. Sigrid Baier entzifferte: „Bombenangriff, Lübeck“ und „28./29. März 1942“. Das Datum ist die Nacht zum Palmsonntag 1942, in der die britische Royal Air Force bei einem Luftangriff große Teile der Lübecker Altstadt zerstörte. 320 Menschen starben, 783 wurden verletzt, über 15.000 waren danach obdachlos. Es war der Beginn des Flächenbombardements der britischen Luftstreitkräfte. 234 Bomberflugzeuge warfen 400 Tonnen Bomben ab, zwei Drittel davon, ca. 25.000, waren Brandbomben. Die moralische Wirkung auf die Bevölkerung war ähnlich wie die nach dem deutschen Bombenangriffen auf Coventry in England im November 1940 – und in den Jahren danach.

Hat die Besitzerin des Gesangbuchs in Lübeck den Angriff selbst mit erlebt? Oder hat sie die Nachricht über den Schreckensangriff auf dem Zettel zur Erinnerung vermerkt? Eine heute in Lübeck lebende Familie Buller weiß nichts von der Verwandtschaft mit Frieda.

Unsere Recherche mit der CompGen-Namensverbreitungskarte aus den Verlustlisten des Ersten Weltkriegs zeigt Personen mit dem Namen Buller aus Mecklenburg, Brandenburg/Berlin, Polen und zwischen dem Münsterland und Osnabrück. Die Suche bei meta.genealogy.net nennt im Adressbuch von Kiel aus dem Jahr 1934 eine Witwe Frieda Buller auf dem Hohenzollernring 79, ebenso im Adressbuch Kiel 1940. Und bei den Grabsteinen ist auf dem Friedhof von Marktheidenfeld-Marienbrunn (Main-Spessart) eine Frieda Buller mit * 12.7.1907 und + 12.5.1959 verzeichnet. Ob das die gesuchte Person ist? Ob diese Angaben weiterhelfen?

Wer kann hier die Suche unterstützen, damit das Gesangbuch wieder in die richtige Familie gelangt?