Ehrung für Manfred Wegele

Die Goldene Ehrennadel, die höchste Auszeichnung des bayerischen Volkshochschulverbandes (bvv), erhielt Manfred Wegele für seine über 30jährige Vortragstätigkeit an bayerischen Volkshochschulen überreicht. Seine Themen sind „Ahnenforschung – ein faszinierendes Hobby“, „Die Deutsche Schrift“ und „Lesen alter Schriften“. Medien wie Donau-Ries Aktuell berichteten darüber.

Der Geehrte ist Vorsitzender des Bayerischen Landesvereins für Familienkunde (BLF) und stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände (DAGV) sowie Präsident von ICARUS4all, dem Förderverein von ICARUS (= International Centre for Archival Research). 2017 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz für seine Tätigkeit für die Familien- und Heimatforschung verliehen.

Mit seinen Vorträgen hat er über viele Jahre Generationen von Familienforschern ausgebildet und sie angeleitet, ihre Forschungen erfolgreich durchzuführen. In der beachtlichen Liste der gespeicherten Vortrags-Videos des BLF aus jüngster Zeit taucht er mehrmals als Referent auf. Er gibt seine Erfahrungen z.B. bei der Erstellung von Familienbüchern oder beim Schriftenlesen gern weiter. Schließlich hat er mehrere umfangreiche gedruckte Ortsfamilienbücher und Häuserchroniken für Orte seines Heimatgebiets (Bayerisch-) Schwaben erstellt.

Auch wir gratulieren ihm herzlich zur Auszeichnung und danken ihm für seine erfolgreiche Tätigkeit, die Familienforschung nicht nur in seiner Heimat, sondern auch bundesweit zu fördern.