Gutenberg – Genie und Geschäftsmann

Johannes Gensfleisch, genannt Gutenberg, gilt als Erfinder des modernen Buchdrucks. Mit seiner Erfindung hat er der Welt durch den Buchdruck eine Medienrevolution beschert. Was wissen wir von ihm? Amtsbücher sind es, die als Quellen zu großen Teilen eine Rekonstruktion seines Lebens zulassen.

Im Projekt HistoGenes wird die mittelalterliche DNA von archäologischen Funden in Südosteuropa erforscht

In einem EU-Großprojekt, das von der österreichischen Akademie der Wissenschaften koordiniert wird, erforschen Genetiker, Archäologen und Historiker im Projekt „HistoGenes“ die Wanderungsbewegungen der Menschen in Südosteuropa um 400-900. Hunnen und Goten, Langobarden und Awaren, Franken und Slawen beherrschten nacheinander das Land. Grabfunde sind neben schriftlichen Quellen die wichtigsten Zeugnisse. Das Wiener Team vom Institut für […]

Neues im Grabstein-Projekt

Im Grabstein-Projekt von CompGen sind die Grabsteine von zwei Friedhöfen neu erfasst: Die Fotografin I. Wittber fertigte insgesamt 1.580 Fotos auf dem Friedhof in St. Ingbert-Rohrbach (Saarpfalz-Kreis) und erfasste von den eingravierten Grabsteininschriften die Namen von 2.680 Verstorbenen, einschließlich der Geburts- und Sterbejahre. Klaus Köll machte 4.255 Fotos von den Grabsteinen vom Friedhof Brunnenstraße in […]

Time Machine Organisation gegründet

Im Rahmen der 2. Time Machine-Konferenz in Dresden wurde am 9. Oktober 2019 die Time Machine Organisation (TMO) – „Organisation für internationale Zusammenarbeit in Technologie, Wissenschaft und Kulturerbe“ mit künftigem Sitz in Wien gegründet. Das Netzwerk zählt bereits mehr als 300 institutionelle Mitglieder aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kulturerbe. Partner aus der Wirtschaft sind Firmen wie […]

Katholische Militärkirchenbücher 1730-1945 neu bei Matricula-Online

Das „Archiv des Katholischen Militärbischofs für die Deutsche Bundeswehr“ in Berlin enthält Militärkirchenbücher von Aachen bis Züllichau mit Taufen, Trauungen und Sterbefälle aus den Jahren 1730 bis 1945.

150 Jahre Verein „Herold“

Der ehrwürdige Verein für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften zu Berlin feiert am 2. und 3. November 2019 sein 150jähriges Bestehen. Die Veranstaltung am 2. November auf der Domäne Dahlem ist öffentlich.

Die Faszination von Grabstätten

Menschen zieht es auf Friedhöfe, nicht um ihren verstorbenen Angehörigen nahe zu sein, sondern fotografierend Datenmengen zu erzeugen, die später einmal Quellen für Familiengeschichtsforschung sein werden. Doch auch heute schon können ihre Funde uns anrühren.

Per Livestream an der ROOTSTECH 2019 in London teilnehmen

Wie bereits in diesem Blog berichtet, findet die ROOTSTECH 2019 in London am 24. bis 26. Oktober 2019 im ExCel London Convention Centre statt. Wer keine Möglichkeit hat, nach London zu reisen, der kann kostenlos den Livestream von jeweils drei Hauptvorträgen an den drei Tagen verfolgen. Weitere 20 mitgefilmte und aufgezeichnete Vorträge können mit einem […]