Blogs kurz vorgestellt: „Archivamtblog“

Familiengeschichtsforscherinnen und -forscher in Westfalen können sich freuen: Dort gibt es das LWL-Archivamt für Westfalen, das als Dienstleister für kommunale und private Archivträger fungiert (Archivberatung) und selbst Archivgut verwahrt und zugänglich macht. Dabei arbeitet es u. a. eng mit den „Vereinigten Westfälischen Adelsarchiven e.V.“ zusammen.

Seit 2014 nutzt das Archivamt ein Blog als Plattform für die archivfachliche Diskussion unter den Archivarinnen und Archivaren aus Westfalen-Lippe. Es begleitet die Veranstaltungen und Projekte des LWL-Archivamts für Westfalen und dient der Information über Neuigkeiten aller Art aus dem westfälischen Archivwesen. Auch wenn das Blog sich primär an die archivische Community richtet, finden sich dort doch auch zahlreiche Beiträge, die von Interesse für die Nutzer von Archiven in Westfalen-Lippe sein können. Eben: „Neues aus dem Archivwesen in Westfalen-Lippe“.

Eine Schlagwörterwolke und die differenzierte Darstellung nach Kategorien von „Adel“ bis „Zahl des Monats“ ermöglicht eine gezielte Suche nach konkreten Beiträgen. So können forschungsrelevante Beiträge unter den Schlagwörtern Online-Findbücher oder Personenstandsregister angewählt werden.

Die westfälische Lokal- und Regionalgeschichte kommt natürlich nicht zu kurz. Beispiele aus jüngster Zeit sind der Hinweis auf eine Tagung zu „Ende der Adelskultur? Strategien zum Überleben (1918-1950) Ende Oktober 2020 oder ein Beitrag über „Historisches Paderborn – in Filmen des Stadt- und Kreisarchivs Paderborn“.

Anmerkung der Redaktion: In dieser Serie stellen wir in unregelmäßigen Abständen ein Blog vor, das genealogischen, historischen oder archivischen Themen gewidmet ist. Haben Sie einen Vorschlag? Dann schreiben Sie uns an news@genealogy.net.