Gisbert Berwe, der Autor von Gen_Pluswin, ist verstorben

Gisbert Berwe, der Autor des von CompGen 2018 als beliebtestes Genealogieprogramms bewerteten Gen_Pluswin ist am Montag, den 22. Juni 2020 nach kurzer Krankheit verstorben. Er wurde am 20. Dezember 1947 geboren und lebte zuletzt in Osnabrück. Der Gruppe Familien- und Wappenkunde (GFW) in der Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW) gehörte er seit Juli 1988 an, durch seine Bundesbahn-Tätigkeit kam er viel herum.

Gisbert Berwe

Nach der Pensionierung entwickelte er seine Ideen von einem Genealogieprogramm bis zur Perfektion weiter und versuchte immer, möglichst viele Anwenderwünsche zu erfüllen. Sein Ohr war bei den Nutzern. Nahezu jede genealogische Veranstaltung nutzte er für die Vorstellung seines Programms und für „seinen“ Verein, die Verdener Familienforscher e.V., deren stellvertretender Vorsitzender er war und auch deren Webseite er betreute. Er war der Initiator und Betreiber der Zufallsfunde-Datenbank. Seine Webseite für das Programm Gen_Pluswin enthält viele Nachweise von Familienchroniken und Ortsfamilienbüchern, die sowohl online, als auch gedruckt von den Gen_Pluswin-Anwendern erstellt wurden.

Viele habe ihr Beileid bekundet, Mitgefühl und Trauer sind groß. Der Abschied von ihm reißt eine große Lücke in die genealogische Landschaft. Gen_Plus war sein Ein und Alles. Aber auch der Mensch Gisbert Berwe wird in unserer Erinnerung bleiben.