Nah dran: Sendung zu Familie und Familienforschung in der mdr-Mediathek

Wo lebten die eigenen Vorfahren? Wie anfangen, wenn man etwas darüber herausbekommen möchte?

Wie die ersten, tastenden Schritte aussehen können, zeigt eine mehrminütige Passage der „Nah dran“ – Magazinsendung des mdr vom 25. Juni 2020. Sie ist jetzt ein Jahr in der Mediathek zu sehen (etwa ab Minute 19).

Ausschnitt aus der Mediathek-Website des mdr zum Magazin „Nah dran“

Erfreulich für genealogische Vereine: Gezeigt wird auch Hilfestellung durch den Dresdner Verein für Genealogie e.V. Neben den Online-Recherchemöglichkeiten wird auch eine Quelle im Sächsischen Staatsarchiv, Referat Deutsche Zentralstelle für Genealogie vorgestellt. Wie man online in dessen Beständen recherchieren kann, zeigt ein kürzlich mit Unterstützung von CompGen erstellter Screencast.