Jetzt online frei verfügbar: 40.000 Kartenwerke der frühen Neuzeit aus der British Library

Aus den Jahren 1500 bis 1824 stammen die Karten, Atlanten, Architekturzeichnungen, Cartoons und Aquarelle, die von der British Library erstmals online frei verfügbar gemacht werden. Die rund 40.000 Werke sind Teil der topografischen Sammlung von König George III. (1738 – 1820), der auch Kurfürst von Braunschweig-Lüneburg und König von Hannover war.

„Hemisphaerium Coeli Australe (Boreale), in quo loca Stellarum fixarum secundum Æquatorem, per ascenciones ad annum 1730 completum, sistuntur, a J.G. Doppelmaiėro; operâ J.B. Homanni.“

Klicken Sie hier, um über Flickr auf die Kartensammlung zuzugreifen

Die Karten werden auch in der interaktiven Anwendung ‚Georeferencer‚ der British Library verfügbar sein. Hier können Freiwillige die historischen Karten in Daten umwandeln, indem sie Orte zu digitalisierten Sammlungen der British Library hinzufügen und so innovative, neue Formen der Entdeckung und Forschung einleiten.

Im nachstehenden Video wird die einfache Art der Bearbeitung erläutert.

Start the discussion at https://discourse.genealogy.net