Internationaler Forschungsdialog

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft Genealogischer Verbände (DAGV) lädt heute, Mittwoch, den 2. Dezember 2020, 19 Uhr MEZ, zu einen internationalen Forschungsdialog mit dem Thema „Familienforschung in Ost- und Westpreußen – Über Grenzen hinweg Wurzeln finden“ ein. Angesprochen werden alle DAGV-Mitgliedsvereine und ihre Einzelmitgliedern und alle Partner der International German Genealogy Partnership (IGGP).

Das DAGV-Vorstandsmitglied, Frau Freya Rosan, begrüßt die Teilnehmer. Die Arbeit des VFFOW und die Forschungsmöglichkeiten für Ost- und Westpreußen stehen im Mittelpunkt, Forschungsfragen können gestellt werden. Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache (teilweise mit Übersetzung ins Englische) abgehalten. Der IGGP-ForschungsDialog ist ein erstes Experiment, dass von unserem DAGV-Mitglied und IGGP-Gründungsmitglied der Sacramento German Genealogy Society (SGGS) von Kalifornien aus administriert und für spätere Verwendung aufgezeichnet wird.

Zur Teilnahme registrieren Sie sich bitte zuvor online mit einem Klick hier.

Übrigens: Bei den Vorstandswahlen der IGGP wurde der bisherige Vorstand bestätigt, Dirk Weissleder, Vorsitzender der DAGV, bleibt stellvertretender IGGP-Präsident. Im Beirat sind Jim Beidler, Sebastian Gansauer and Delbert Ritchhart ausgeschieden, neu gewählt wurden u.a. Barbara Schmidt (AhnenforschSTUNDE) und Timo Kracke (Podcast „der Genealoge“) und weitere Mitglieder aus Australien, Brasilien, Kanada und USA. Herzliche Glückwunsche an die Gewählten!