Zoom-Meeting am 11. Mai: Häusliches Dienstpersonal in Bürgerhaushalten in Sachsen

Zu Diensten. Häusliches Dienstpersonal in städtischen Bürgerhaushalten in Sachsen (1835-1918)“ ist der Titel des Vortrags von Dörthe Schimke M.A. vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. in Dresden, den der Verein für sächsische Landesgeschichte e.V. am Dienstag, 11. Mai 2021, in einem Zoom-Meeting präsentiert. Dazu heißt es im Programm des Vereins:

„Wer etwas auf sich hielt und es sich leisten konnte, der beschäftigte im 19.Jahrhundert ein Dienstmädchen, eine Köchin, ein Kindermädchen oder gar einen Kutscher. Insbesondere in den Städten gehörte häusliches Dienstpersonal untrennbar zur bürgerlichen Lebensweise dazu.
Der Vortrag gibt anhand von Fallbeispielen aus sächsischen Städten spannende Einblicke in die Lebens-und Arbeitswelt dieser (fast vergessenen) Erwerbsgruppe.“

Vortrag von Dörthe Schimke M.A. via Zoom-Meeting

Termin: 11. Mai 2021, 18:00 Uhr MESZ Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Für die Teilnahme vom PC aus: Zoom-Meeting beitreten
Meeting-ID: 846 6881 6364
Kenncode: !2G%VUy9

Der Vereinsvorstand lädt herzlich zur Teilnahme am Vortrag ein, mit dem er nach dem erfolgreichen Start des Online-Veranstaltungsprogramms im April dieses Format nun fortsetzt.

CompGen wünscht eine interessante Veranstaltung!