Sieben neue Online-Ortsfamilienbücher, davon drei aus Ungarn

im Juni 2021 konnten sieben neue Online-Ortsfamilienbücher (OFB) freigeschaltet werden. Dieses Mal kamen drei Werke aus Ungarn dazu sowie eins aus Niederschlesien und drei aus Deutschland.

Einblick in neue Online-Ortsfamilienbücher
Pilisborosjenő/Weindorf: Geschwister Stadtmüller beim Wasserholen am Radbrunnen in der Meistergasse. Quelle

Mucsi (Ungarn, Komitat Tolna/Ungarn). Die Daten stammen weitgehend aus den Kirchenbuch- bzw. Standesamtsregistern von Mucsi (deutsch: Mutsching), die auf Familysearch.org und vom Bistumsarchiv Pécs/Fünfkirchen veröffentlicht wurden. Bearbeiter: Wolfgang Göndöcs

Tevel (Ungarn, Komitat Tolna/Ungarn). Der Zeitraum des Ortsfamilienbuches beginnt 1712 mit der Einwanderung deutscher Siedler römisch-katholischen Glaubens nach der durch die Türkenkriege erfolgten Entvölkerung. Die ersten Kirchenbücher von Tevel sind leider erst ab 1742 verfügbar. Es wurde versucht, die fehlenden Geburtsdaten durch Einträge aus den Heirats- und Sterberegistern zu überbrücken. Bearbeiter: Mathias Streicher

Pilisborosjenő (Komitat Pest/Ungarn). Das vorliegende Ortsfamilienbuch wurde aus den Kirchenbüchern von Pilisborosjenő (deutsch: Weindorf) erstellt, vom Beginn der Eintragungen 1698 bis 1850. Bearbeiter: Georg Hambach (AKdFF – Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher e.V.)

Prosigk (Sachsen-Anhalt, Kreis Anhalt-Bitterfeld). Auswertung der Prosigker Kirchenbücher: Taufen 1679-1871, Trauungen 1679-1871, Begräbnisse 1679-1861. Bearbeiter: Nick Hensel

Wittgensteiner Land (Nordrhein-Westfalen, Kreis Wittgenstein). Dieses Online-Ortsfamilienbuchs basiert auf der Arbeit von Dr. Jochen Karl Mehldau, der die genealogischen Daten der früheren wittgensteinischen Bewohner aus den Kirchenbüchern von Feudingen und anderen Kirchengemeinden Wittgensteins zusammengetragen hat. Zeitraum 1525-1875. Bearbeiter: Michael Johne (mit freundlicher Unterstützung des Landesarchivs NRW)

Buchen (Baden-Württemberg, Neckar-Odenwald-Kreis). Auswertungen der katholischen Pfarrmatrikeln Buchen mit den Filialen Unterneudorf und Stützenhardt und Archivalien 1578-1869 aus dem Stadtarchiv. Bearbeiter: Heiner Wolf

Gersdorf am Queis (Niederschlesien, Kreis Bunzlau). Die Kirchenbücher der Kirche und die Personenstandsbücher des Standesamtes gelten seit 1945 als verschollen. Deshalb wurde bei der Zusammenstellung der Daten im wesentlichen auf alternative Quellen zurückgegriffen, abgesehen von wenigen Originaldokumenten. Bearbeiter: Dieter Binder

Vielen Dank an alle Bearbeiter!