Update zum Genealogieprogramm AGS 2.6 mit Omega 5 Revision 690 ist erschienen

Aus dem Omega-Newsletter 2/2021: Die wesentlichen Neuerungen von AGS 2.6 gegenüber AGS 2.5 mit Omega 5.690 sind:

  • Zahlreiche Funktionen aus Omega Classic wurden in die integrierte Benutzeroberfläche übernommen, u.a. Verzeichnisinhalte als CSV-Datei speichern, Ahnenverzeichnis und Spitzenahnenverzeichnis, Personenverzeichnis erweitern, Editor für Tastaturmakros, Umbenennen von Nachnamen, Vornamen, Ortsnamen, Berufsbezeichnungen in den Namensverzeichnissen, Signatur ersetzen.
  • Zahlreiche Verbesserungen am Arbeitsablauf bei der Erfassung von Personen. Die komplette Erfassung und Bearbeitung von Personen und ihren Verknüpfungen kann in der integrierten Benutzeroberfläche erfolgen.
  • Eine Person kann einzeln einem Personenverzeichnis aus einem anderen Personenverzeichnis oder von der Karteikarte her hinzugefügt werden, einzeln aus einem Personenverzeichnis entfernt oder in ein anderes Personenverzeichnis verschoben werden.
  • Leeres Personenverzeichnis neu anlegen und Personenverzeichnisse verschmelzen
  • Sehr leistungsfähige Funktionalität zum Suchen von Personen ersetzt Recherche in Omega Classic
  • Es gibt eine neue Omega-Einstellung: Allgemein | Automatisches Speichern. Zusammen mit Allgemein | Dauerhafter Bearbeitungsmodus verhält sich damit die Karteikarte in der integrierten Benutzeroberfläche so wie Omega Classic.
  • Einzelne Einträge im AGS-Navigator können farbig, fett oder kursiv hervorgehoben werden, um sie schneller aufzufinden.
  • Wesentlich verbesserte Support-Möglichkeiten durch Integration der Schrittaufzeichnung und des Programms Ultraviewer.

Alle Neuerungen sind ausführlich im neuen Handbuch beschrieben. Um AGS 2.6 mit Omega 5.690 verwenden zu können, brauchen Sie eine Lizenz, die mindestens für Omega Version 5 Revision 690 gut ist (Wie herausfinden?). Das ist bei allen Anwendern von AGS 2.5 der Fall. Anwender von AGS 2.5 können somit kostenlos auf AGS 2.6 aktualisieren. Alle anderen können durch formlose Antwort auf diese E-Mail ein Update für 13 Euro bestellen.

Über das letzte Omega-Update berichtete der CompGen-Blog hier.