Historisches Ortsverzeichnis von Sachsen

Lars Thiele aus Dresden (@archivbegleiter) gab die Information freundlicherweise weiter: „Still und leise hat das Historische Ortsverzeichnis Sachsen eine überarbeitete Benutzeroberfläche erhalten“. Das schauen wir uns gerne an. Denn historische Ortsnamen und -informationen aus der ganzen Welt werden ja auch bei uns im Geschichtlichen Ortsnamenverzeichnis GOV des Vereins für Computergenealogie (CompGen) gesammelt.

Startseite Historisches Ortsverzeichnis von Sachsen
Screenshot der Startseite „Historisches Ortsverzeichnis von Sachsen“ des ISGV

Das neu bearbeitete „Historische Ortsverzeichnis für Sachsen“ ist ein Projekt des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. (ISGV) in Dresden. Es enthält fast 6.000 Stichwörtern zu allen Siedlungen, die seit dem Mittelalter für das Gebiet des heutigen Freistaates Sachsen nachweisbar sind. Die Angaben enthalten die wichtigsten historisch-statistischen Angaben zu

  • geografischen Lage (Koordinaten, TK25-Blatt), 
  • Verfassung (Status, Eingemeindungen, Namensänderungen, Herrengüter),
  • Siedlung und Gemarkung, 
  • Bevölkerungszahlen, Konfessionen,
  • verwaltungsmäßigen Zugehörigkeit, 
  • den vormaligen grundherrlichen Verhältnissen, 
  • Kirchliche Organisation, 
  • historischen Ortsnamen und frühen Erwähnungen. 

Ein gedrucktes mehrbändiges Historisches Ortsverzeichnis für das Land Sachsen in den Grenzen von 1815 ist bereits 1957 erschienen. Am ISGV wurde das Werk dann 2006 überarbeitet und erfasst nun auch die Orte, die 1990 zum Freistaat Sachsen hinzugekommen sind: „Historisches Ortsverzeichnis von Sachsen“, bearbeitet von Karlheinz Blaschke und Susanne Baudisch. 2 Bände mit der ISBN 978-3-937209-15-9.

Neue Internet-Ausgabe

2008 erschien die erste Internet-Ausgabe aus der Access-Datenbank von Susanne Baudisch. Sie wurde nach Angaben des Instituts von mehr als einer Million Personen genutzt. Viele Korrekturhinweise und neue Zusammenlegungen wurden eingearbeitet. Nun im Jahr 2021 wurden die Seiten neu und Barriere-frei aktualisiert, u.a. mit einer besseren Visualisierung durch die Karten des Geoportal Sachsenatlas. Neu sind neben der Ortssuche auch die Suchmöglichkeit über die Karte und die Zeitsuche. Die Ortscodes wurden als Normdaten in Wikidata eingepflegt. So können Bilder aus dem Digitalen Bildarchiv des ISGV direkt im Ortseintrag mit angezeigt werden. Auch bei den Angaben zur Ersterwähnung werden die Digitalisate der Quellen dazu – soweit verfügbar – direkt verlinkt.