Neue Adressbücher können abgetippt werden, drei sind fertig

Drei neue Adressbücher stehen nun im November 2021 bereit, um mit dem Daten-Eingabe-System „DES“ erfasst zu werden.

Gerne können noch mehr Leute mithelfen, diese regionalen Informationen für die Familiengeschichtsforschung zugänglich zu machen! Und Ihr könnt auch gerne selbst Eure Wunsch-Adressbücher vorschlagen, so dass diese auch bald hier stehen; am besten dafür dann noch einige Mitstreiter begeistern – für eine zügige Dateneingabe.
Wie das Mitmachen geht wird hier erklärt.

Folgende Wunschprojekte wurden zur Erfassung online gestellt:

Eines der neuen Adressbücher ist von 1935 aus Neisse; Titel-Seite

Abgeschlossene Adressbuch-Projekte:

In den letzten Wochen wurden diese Adressbuch-Projekte fertig gestellt, die nun in unserem Genealogienetz für die Personen-Recherche zur Verfügung stehen:

Adressbuch-Wiederverkauf

Wer Interesse hat, ein Original der bereits erfassten historischen Adressbücher für seine Stadt zu erwerben, der schaue bitte auf unsere Adressbuch-Wiederverkauf-Seite. Mit dem Erlös wollen wir weitere Adressbücher kaufen und scannen, damit sie indexiert werden können.

Vielen Dank an alle Erfasserinnen und Erfasser sowie an die Projektbetreuerinnen und Projektbetreuer!
Joachim Buchholz
(Projektbetreuer)