Faszination Ahnenforschung – die spannende Suche nach den Vorfahren

Die zunehmende Digitalsierung macht es mittlerweile für jeden möglich, sich auf Spurensuche nach den eigenen Vorfahren zu begeben, ohne dafür Kirchenbücher und Sterberegister wälzen zu müssen. Per Gentest, angeboten im Internet. Die Ergebnisse kommen bequem per E-Mail oder Post nach Hause. Wir zeigen, wie und wo Sie mit der Suche beginnen können.

hr-Fernsehen Die Ratgeber vom 23.9.2019

Obige Aussage „ohne dafür Kirchenbücher und Sterberegister wälzen zu müssen“ nennen wir mal sehr gewagt. Im Video werden Anbieter von DNA-Tests verglichen und die getroffenen Aussagen kommentiert. Dies macht Stephan Schiffels, Mitarbeiter im Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte (MPI-SHH) in Jena. „Robust“ nennt er die Mixturmodelle, und den Angaben zu Cousinen und Cousins 3-5 Grades können man durchaus vertrauen.

Das Video ist verfügbar bis 23.09.2020 ∙ 21:24 Uhr

Update

Wir haben versäumt auf unser Genwiki mit dem DNA-Portal zu verweisen.