Verschollene Filmschätze – Ellis Island

Seit mehr als einem Jahrhundert dokumentieren Bild und Film die wichtigsten Geschehnisse der Weltgeschichte und graben sich ein in unser kollektives Gedächtnis. Die Dokumentationsreihe „Verschollene Filmschätze“ analysiert und kontextualisiert diese vermeintlich bekannten Aufnahmen – mit überraschenden Ergebnissen.

arte

1903 überschritten mehr als 600.000 europäische Einwanderer die amerikanische Grenze auf Ellis Island, um in den USA ein neues Leben zu beginnen. Nur drei Jahre später erreichten schon über 800.000 Menschen die kleine Insel im Hafen von New York, nur wenige Hundert Meter von der Freiheitsstatue entfernt … Bis zu ihrer endgültigen Schließung im Jahr 1954 durchliefen rund zwölf Millionen Einwanderer die kleine Insel, die ihren Namen von ihren früheren Besitzern, der Familie Ellis, hat. Dabei war der Weg über Ellis Island nur für Passagiere der dritten Klasse verpflichtend. Welche Bedingungen mussten Einreisewillige erfüllen? Und was geschah mit all jenen, für die der Traum von Amerika noch vor dem Erreichen des Festlands scheitern sollte? „Verschollene Filmschätze“ zeigt die frühesten bekannten Filmaufnahmen, die jemals von dem Einreisezentrum gemacht wurden und ermöglicht faszinierende Einblicke in eine vergangene Zeit.

arte verschollene Filmschätze – Ellis Island

Auswandern bei Compgen

In verschiedensten Heften der COMPUTERGENEALOGIE wurde Auswandern thematisiert. So auch z.B. im Heft 01/2014. Im alphabetischen Register der COMPUTERGENEALOGIE findet sich noch mehr.

Komm zu uns – eine starke Gemeinschaft erwartet Dich.

Tag für Tag werden mehr als 200 Mailinglisten bedient, auf deren Inhalt gut 70.000 Empfänger warten. Eine der Mailinglisten hat mehr als 5000 Empfänger, 19 Listen haben zwischen 1000 und 5000 Teilnehmern. Unser Mailinglistenarchiv hat aktuell eine Größe von 23 GB.

Unser Genwiki hat mehr als 230.000 Seiten, in der Statistik erfährst Du mehr. Das Vorzeigebeispiel ist die Deutsche Wikipedia, deren freie Software Mediawiki wir auch nutzen. Unser Portal Mitmach-Hilfe sowie unsere projektbegleitende Mailingliste machen jedem den Einstieg leicht. Wer vertiefend zur Software nachlesen möchte, findet hier Literatur.

Mitglied werden

Wenn Du noch in diesem Monat Mitglied bei uns wirst, bekommst Du

Worauf wartest Du noch? Hier geht es direkt zum Aufnahmeantrag.