CompGen-Online-Meeting am 12.11.2020 – Evidenzbasierter Ansatz in der Genealogie

Einladung zum Online-Treff

Viele der heute populären Genealogie-Programme sind das, was man als personenbasiert bezeichnen könnte. Sie erlauben es dem Genealogen, einen Stammbaum zu erstellen, indem er Daten über Personen und Beziehungen eingibt. Welche Daten aus welchen Quellen stammen, kann oft auch hinterlegt werden, ist aber im besten Fall Beiwerk.

Anders beim evidenzbasierten Ansatz. Hier ist die Eingabe einer Quelle Pflicht. Die extrahierten Informationen sind immer einer Quelle zugeordnet.

Eines der wenigen Programme, die diesen Ansatz derzeit unterstützen, ist Centurial. Hier gehört eine Information immer genau zu einer Quelle. Informationen verschiedener Quellen werden anstatt verschmolzen nur verknüpft. So kann ein Anwender die Schlussfolgerungen über Personen und Beziehungen einfacher nachvollziehen, bewerten und gegebenenfalls gemachte Fehler leicht erkennen und korrigieren.

Markus Henn wird uns diesen Ansatz in Theorie und Praxis vorstellen.

CompGen lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: Online-Meeting CompGen – Evidenzbasierter Ansatz in der Genealogie
Uhrzeit: 12.Nov.2020 20:00 Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://zoom.us/j/97983361659?pwd=Qml4S1JMbk9IdktNSjIxQjB4Ti9qQT09

Meeting-ID: 979 8336 1659
Kenncode: 358288

Livestream auf Youtube auf unserem Hauptkanal CompGen!

Bitte diesen Kanal auch nutzen, die Meetingplattform kann nur eine begrenzte Zahl an Teilnehmern aufnehmen und kommt bei vielen Zuschauern schnell an Grenzen. Fragen können auch dort über den Chat gestellt werden.