Neue und alte Quellen aus dem Stadtarchiv Amberg

Das Stadtarchiv Amberg in der Oberpfalz gehört mit seinen 2 km Archivbeständen zu den gut sortierten Archiven. Dass es auch digital gut aufgestellt ist, sollte Familienforscher aufhorchen lassen, die in der Stadt forschen wollen. Das Archiv hatte bereits seit 2003 als erstes Archiv im Freistaat Bayern zusammen mit FamilySearch ein mehrjähriges Digitalisierungsprojekt realisiert. Die Bilder waren schon 2015 in einen „Digitalreadingroom“ (nach Registrierung) einsehbar. Jetzt sind die Digitalisate auch bei FamilySearch zugänglich:

Adressbücher Amberg 1867 – 1949
Einwohnermelderegister 1875 – 1930
Volkszählung 1846 – 1855
Personenkartei des Kreises Amberg 13. – 16. Jahrhundert
Ratswahlbücher 1379 – 1693
Bürgerbücher 1425 – 1868
Heimat- und Bürgerrechtsakten, Verehelichungsakten 1808-1915
Heimatakten 1789-1926
Gerichts- und Notariatsakten 1379 – 1784
Testamente und Nachlassakten 1540-1605
Vormundschafts- und Waisenakten 1542-1626
Zeitungen: Amberger Tagblatt 1851-1900, Amberger Volkszeitung 1874-1900, Amberger Wochenblatt 1798-1850

Herzlichen Dank an Andreas Sichelstiel, der in der Bavaria-L-Mailingliste auf diese Sammlungen hinwies. Auf der FamilySearch-Update-Seite fs.webosi.net von Steffen Olschner wurden die Digitalisate aus Amberg tagesaktuell bei FamilySearch bekannt gemacht.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.