15 Jahre Ahnenforschung in Fernsehen

Auf unserer GenWiki-Seite „Genealogie im Fernsehen“ haben wir von 2006 bis Januar 2016 zahlreiche Sendungen aller bundesdeutschen TV-Programme dokumentiert. Die „Renner“ waren zunächst Serien wie

  • MDR: „Die Spur der Ahnen“ – Jede Familie hat ein Geheimnis“; seit 2006 mit den Moderatoren Robert Burdy und Mirko Deutschmann.
  • WDR: „Vorfahren gesucht“; 2006 – 2014 und „Planet Wissen“: 2017 Ahnenforschung – so finde ich meine Vorfahren mit Guido Cantz und dem Berater Markus Weidenbach.
  • ZDF: „Auf der Spur meiner Ahnen“; 2007, zwei Teile mit der Beraterin Martina Wermes von der Deutschen Zentralstelle für Genealogie.
  • Das Erste: „Das Geheimnis meiner Familie“; 2008, vier Folgen mit Christine Neubauer, Peter Maffey, Marie-Luise Marjan und Achim Rohde.

In vielen Fällen wurden die Wurzeln und Familiengeheimnisse von Prominenten erforscht – ähnlich wie in den britischen und amerikanischen TV-Shows unter dem Titel Who Do You Think You Are?“

Genealogie am Vorabend

Heute sind es anstelle der 30- bis 90-minütigen Beratungsshows eher Kurzbeiträge in den Vorabend-Programmen der Regionalsender, die sich mit der Familiengeschichtsforschung befassen. Die Sendungen melden wir hier im Blog, wenn uns Ankündigungen bekannt werden. Manchmal sind auch fachkundige Studiogäste dabei. Gerne werden auch berühmte – oder berüchtigte – Vorfahren präsentiert. Eine begrüßenswerte Neuerung: Man kann diese meist nur höchstens zehn Minuten langen Berichte auch noch ein Jahr lang nach der Erstausstrahlung in der ARD-Mediathek oder der ZDFmediathek anschauen.

Hier nur eine kleine Auswahl der letzten Monate:

  • Landesschau Baden-Württemberg – SWR vom 16.4.2021 mit Wolfgang Kuhn aus Ötigheim. Ahnenforscherin Cosima Jungk gibt Tipps, wann sich der Gang ins Stadtarchiv lohnt und welche Onlinearchive weiterhelfen.
  • Hier und Heute – WDR vom 7.1.2021 mit dem Ahnenforscherstammtisch in Unna und Sabrina Lienen aus Paderborn, die ihr Hobby teils zum Beruf gemacht hat.
  • Wir im Saarland – SR vom 12.11.2020 mit dem Ahnenforscher Dieter Leismann aus Lauterbach und dem Vorsitzenden der Saarländischen Arbeitsgemeinschaft für Familienkunde, Markus Detemple, im Interview.
  • Frankenschau – BR vom 8.11.2020 mit dem Familienverband Rodroff u.a. auf der Suche im Bamberger Archiv und dem Berater Edgar Hubrich von der Gesellschaft für Fränkische Familienforschung.

Viele Anregungen und Tipps für unsere Forschungen sind hier „anschaulich“ dargestellt. Interessant ist immer zu sehen, wie sich unserere genealogischen Vereine präsentieren, und unsere Referenten die Ahnenforschung als spannendes Hobby vorstellen!

Damit unsere Auflistung im GenWiki wieder up-to-date wird, frage ich hier mal direkt: Wer hat Lust, diese aktuellen Filme wieder auf unserer GenWiki-Seite „Genealogie im Fernsehen“ einzutragen? Jeder kann nach Anmeldung im GenWiki mit einer kurzen Einweisung diese Aufgabe erledigen. Melden Sie sich bei mitmachen@compgen.de!