ToDo: Adressbuch Biberach 1902 und neue Polizeiblätter

Wir haben wieder neue Projekte in der Online-Erfassung mit dem Daten-Eingabe-System „DES“ für die genealogische Forschung. Alle, auch Nicht-Mitglieder, können mitmachen und die Einträge mit Namen und Adressen abtippen.

Biberach an der Riß, Marktplatz Nr. 17. Foto: Tilmann2007. CC BY-SA 4.0

Adressbuch Biberach 1902

Wer wohnte wohl 1902 am Marktplatz Nr. 17 und wem gehörte das Haus? Findet es heraus und helft mit, weitere Namen einzutragen!

Bitte beachtet unbedingt die zusätzlichen Regeln, insbesondere in Hinblick auf die Gemeinden.
Joachim Buchholz

Polizeiblatt

  • Die Zeitschrift „Der Wächter“ enthält „Polizeiliche Bekanntmachungen für die Bereiche Mecklenburg, Holstein, die Hansestädte, Oldenburg, Hannover, die Marken und Pommern“. Die Informationen sind sehr interessant für die Suche nach „verschollenen“ Familienangehörigen, da hier oft nicht nur der Geburtsort, sondern auch der aktuelle Wohnort angegeben ist. Davon stehen schon 63 Jahrgänge aus der Zeit von 1838 – 1900 online.

Nach nur zwei Monaten kann jetzt der vierzehnte Band (1851) für die Erfassung frei gegeben werden. In den ersten dreizehn Bänden sind schon mehr als 3.850 Seiten mit ca. 19.100 Einträgen ausgewertet worden.

Mitmachen kann man hier; zur Suche im bereits erfassten Datenbestand geht es hier.
Jörn Bartels

Mit herzlichem Dank an alle Erfasser!