Ahnenblatt 3.27 mit weiteren Verbesserungen

Im Mai haben wir im CompGen-Meeting die Ahnenblatt-Version 3.25 vorgestellt. Sie können die Präsentation von Dirk Böttcher im Youtube-Kanal von CompGen anschauen. Regelmäßig weist der Autor auf Neuigkeiten und Fehlerkorrekturen hin.

Ahnenblatt.de Beispiel-Ausgabe für die Ahnentafel (mit Geschwistern und Cousins/Cousinen)

Jetzt wurden Verbesserungen beim Gedcom-Export angezeigt. Zeilenumbrüche bei langen Texten werden nun nicht direkt vor oder hinter einem Leerzeichen durchgeführt, damit sind die von Ahnenblatt erzeugten GEDCOM-Exporte noch standardkonformer. Diese Konformität mit dem GEDCOM-Standard kann man mit einem GEDCOM-Validator prüfen, z.B. mit den GEDCOM Validator von Chronoplex Software.

Bei Heirat von Cousin und Cousine wurden in einigen Darstellungen Personen gedoppelt. Diese Situationen wurden nun optimiert, so dass es zu weniger Personendopplungen bei Implex in Tafeln kommt.

Weitere Kleinigkeiten, die korrigiert wurden, waren Schutzverletzungen beim Erstellen einer Ahnentafel mit dem Stil „komplette Verwandtschaftstafel“ oder versetzte oder verdrehte Profilbilder, wenn eine Person mehrere Namen hatte. Kommas in Notiztexten wurden optimiert. Bei unverheirateten Paaren bleibt jetzt der Hochzeitsort leer.

Wer noch mit der kostenlosen 2er Version arbeitet oder von einer anderen Software umsteigen möchte und die neuen Funktionalitäten einmal testen möchte: den Download der kostenlosen Demo-Version gibt es hier.