Ahnenblatt 3.28 neu: Adressen und Quellen

Vor ziemlich genau vier Wochen hatten wir hier die letzte Meldung über Neuigkeiten und Fehlerkorrekturen am Genealogieprogramm „Ahnenblatt“. Nun hat sich der Programmautor Dirk Böttcher wieder mit Verbesserungen gemeldet. In der neuen Version 3.28 gibt es jetzt auch Listen für Adressen und für Quellen.

Screenshot von Ahnenblatt 3.28
Neue Listen aller Wohnorte und deren Adressen (screenshot Ahnenblatt 3.28)

Mit der Liste „Adressen“ können die Adressen aus der Adressverwaltung aufgerufen und sortiert nach Personen oder Orten angezeigt werden. Sind sie mit einem Datum verknüpft, kann die Historie der jeweiligen Wohnungen einer Person oder auch nur die letzte aktuelle Adresse ausgedruckt werden.

In der Quellenverwaltung können die Quellen nach Personen oder Titel der Quelle ausgegeben werden. Umfangreiche Angaben in einer Quelle werden als Anhang am Ende der Liste angefügt. Archivalien-Scans können derzeit noch nicht in lesbarer Form mit dargestellt werden; das ist aber in einem späteren Update vorgesehen.

Weitere kleinere Verbesserungen in Ahnenblatt 3.28 betreffen:

  • Stammlisten,
  • Tafeln
  • und Fehlerkorrekturen.

Wer das Programm in der neuen Version testen möchte, der kann eine kostenlose Demoversion hier herunterladen.