1. Indexierungstag von CompGen: Über 22.000 Einträge bis 21 Uhr!

Mit Stand 20:55 Uhr wurden heute 22.500 Einträge bei verschiedenen Erfassungsprojekten mit dem Daten-Eingabe-System (DES) erstellt – herzlichen Dank an alle Beteiligten! 104 Menschen haben bisher beim 1. Indexierungstag mitgemacht, davon haben 29 erstmals bei einem DES-Projekt mitgearbeitet. Gelegenheit und Möglichkeit zum Einsteigen und Mitmachen gibt es übrigens immer 😉

Noch läuft unser 1. Indexierungstag und einige Nachteulen und Lerchen werden noch bis 6 Uhr morgen früh fleißig sein. Wir können jetzt aber schon sagen, dass es ein tolles Erlebnis war, unsere Projekte so vielen Menschen näher bringen zu können.

Das Projekt zu den Verlustlisten des Ostasiatischen Expeditionskorps (Boxeraufstand) war in kürzester Zeit fertiggestellt; so kann man jetzt z. B. den im November 1900 in Peking an Darmtyphus gestorbenen Karl Restemeier in den Listen finden, über dessen Schicksal auch in einem Beitrag im „Historischen Jahrbuch für den Kreis Herford 2019“ berichtet wurde. Auch die Erfassung des Hotel-Adressbuchs aus dem Jahr 1934 schreitet gut voran.

Eine abschließende Bilanz kann das DES-Betreuungsteam erst morgen ziehen, aber sicher ist: Es wurden bereits jetzt wichtige Erfahrungen gesammelt und der Tag hat viel Spaß gemacht!