Online-Ortsfamilienbuch Baltimore, Maryland, USA

Rainer Dörry hat das Kirchenbuch der evangelisch-lutherischen Zions-Gemeinde Baltimore, Maryland, für den Zeitraum 1786-1977 ausgewertet und um weitere Daten aus der deutschsprachigen Tageszeitung „Der Deutsche Correspondent“ (1857-1920) und weiteren englischsprachigen Zeitungen ergänzt. Weitere Daten stammen aus den US-Volkszählungen oder Find A Grave und weiteren Internetquellen, selbst aus deutschen Kirchenbüchern konnten Ergänzungen aufgenommen werden. Die Erfassung der Kirchenbuch-Einträge erfolgt im Team des Niedersächsischen Landesvereins für Familienkunde e.V. (NLF). Dabei wird die für Teamarbeit ausgelegte Kirchenbuch-Verkartung des Programmes GEN_DO! eingesetzt. Bisher wurden aus dieser Gruppe vier weitere Online-Ortsfamilienbücher (OFB) aus den USA erstellt: Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden von Aviston, Chicago, und Horse Prairie Illinois, und aus Indiana: White Creek, alles Orte mit starker deutscher Einwanderung.

Ottmar Mergenthaler (1854-1899) Quelle: Wikipedia (gemeinfrei)

Die Zionskirche in Baltimore ist die älteste Gemeinde, in der seit 1755 in den USA Gottesdienste in deutscher Sprache abgehalten werden. Deutsche Einwanderer siedelten sich hier direkt nach der Gründung der Stadt an, denn der Hafen der Stadt war der zweitgrößte Einwandererort nach New York. Ein bekannter Bürger der Stadt war der deutsche Uhrmacher Ottmar Mergenthaler (* 11.05.1854 in Hachtel, heute Bad Mergentheim + 28.10.1899 in Baltimore). Der Sohn eines Dorfschulmeisters wanderte 1872 nach Baltimore aus, wo er nach einer Zwischenstation bei seinem Vetter August Hahl in Washington, D.C., arbeitete und 1881 Emma Lachenmeier heiratete. Nur der dritte Sohn Eugene George (1885-1919) ist bisher im Online-OFB verzeichnet. Ottmar Mergenthaler ist der Erfinder der Linotype-Bleisatzmaschine, mit der er die Drucktechnik für Zeitungen und Bücher revolutionierte. Er gehörte zu den bedeutendsten Einwanderern aus Deutschland, die die Geschichte der USA mitgestaltet haben. Ein Foto der Familiengrabstätte auf dem Loudon Parkfriedhof in Baltimore ist bei Find A Grave zu finden.