Weitere Gerichtsbücher aus Sachsen online

Das Sächsische Staatsarchiv hat sein Online-Angebot mit 1,6 Millionen neuen Digitalisaten weiter ausgebaut.

Gerichtsbuch Witznitz 1760 Staatsarchiv Sachsen 12613 GB AG Borna Nr. 451

Es stehen nun 4,6 Millionen Digitalisate auf der Archivseite zur Verfügung, die die Nutzer kostenfrei abrufen können. Schwerpunkte der aktuellen Erweiterung sind der Bestand 10026 Geheimes Kabinett und der Bestand 12613 Gerichtsbücher. Mit Unterstützung und Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wurden die sächsischen Gerichtsbücher bereits ab 2013 elektronisch erschlossen und im Portal „Sächsische Gerichtsbücher“ präsentiert. Sie sind für Familienforscher besonders interessant. Die dem Sächsischen Staatsarchiv, Hauptstaatsarchiv Dresden zugehörigen rund 22.900 Bände aus der Zeit vom Anfang des 15. bis ins 19. Jahrhundert wurden erfasst. Außerdem wurden weitere Bestände von Gerichtsbüchern aus neun sächsischen Stadtarchiven (Bautzen, Dresden, Görlitz, Kamenz, Leipzig, Löbau, Meißen und Plauen) in das Projekt mit einbezogen.

Im Anschluss an das Erschließungsprojekt hat das Sächsische Staatsarchiv seit 2017 die Schutzfilme zum eigenen Gerichtsbuchbestand digitalisiert. Eine erste große Charge wurde im Mai 2020 online zugänglich gemacht, wir berichteten. Neu hinzugekommen sind jetzt die Digitalisate zu den Gerichtsbüchern für folgende Amtsgerichtsbezirke: Adorf, Altenberg, Annaberg, Aue, Auerbach, Augustusburg, Bautzen, Bernstadt, Bischofswerda, Borna, Brand-Erbisdorf, Burgstädt und Chemnitz.

In den Gerichtsbüchern werden Rechtsgeschäfte wie Grundstücksverkäufe und -verpfändungen, aber auch Nachlass- und Vormundschaftsangelegenheiten bei den lokalen Gerichten eingetragen. Enthalten sind viele Informationen zu Familien aus mehr als 4700 Orten in Sachsen.

Im Portal Sächsische Gerichtsbücher kann nach Orten und Gerichtsstellen bei Ämtern, Städten oder Rittergütern recherchiert werden. Einen Überblick über die bereits digitalisiert zur Verfügung stehenden Gerichtsbücher bekommt man durch die Nutzung der Filtermöglichkeiten in der Suchfunktion auf der Website des Sächsischen Staatsarchivs. Aktuell weist es nun 10.267 Treffer (= Gerichtsbücher) aus.