Das Deutsche Zeitungsportal bietet historische Zeitungen als Quelle für Historiker und Familienforscher

Deutsche Zeitungsportale bieten weitere Quellen für Familienforschung

Die Deutsche Digitale Bibliothek startet das Deutsche Zeitungsportal mit einem Zugang zu historischen Zeitungen aus der Zeit von 1671 bis 1950. Zu Beginn werden 247 Zeitungen aus neun Bibliotheken präsentiert, die zum großen Teil durch die Volltext-Erschließung durchsuchbar sind. Das Angebot wird weiter ausgebaut. Langfristig sollen alle digitalisierten historischen Zeitungen kostenlos und frei zugänglich gemacht werden, die in deutschen Bibliotheken und Archiven aufbewahrt werden. Damit stehen für die Familien- und Ahnenforschung weitere, außerordentlich nützliche Quellen zur Verfügung, denn in Zeitungen finden wir doch viele Informationen über Personen, Ereignisse und Orte oder Anzeigen über Geburten, Heiraten und Sterbefälle.

Vier Projektpartner sind am Aufbau beteiligt:

Bisher werden ca. 4,5 Millionen Seiten aus etwa 600.000 Zeitungsausgaben online gezeigt. Über Orte oder Erscheinungsdatum können die Titel gesucht und sortiert werden. Im Kalender ist zu sehen, aus welchem Zeitraum eine Zeitung verfügbar ist. Ganze Ausgaben oder einzelne Seiten können heruntergeladen werden.

Die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) will allen den Zugang zu digitalisierten Büchern, Musik, Kunstwerke, Filme, Fotografien, Akten, Manuskripte und vieles vieles mehr verschaffen. Kulturelles und wissenschaftliches Erbe Deutschlands wird vernetzt und für alle zugänglich. Die DDB hat ihren Sitz bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin und bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main. Für die Nutzung wurden Unterportale geschaffen: 2014 das Archivportal-D und 2021 das Deutsche Zeitungsportal. Wir berichteten hier 2019 über eine Umfrage zum nationalen Zeitungsportal. Auf europäischer Ebene ist die Europeana das übergeordnete Kulturportal, zu dem die DDB Metadaten und Objekte aus deutschen Kultureinrichtungen liefert.

Weitere Zeitungsportale

Derzeit gibt es in Deutschland noch einige weitere Portale, die einen Zugang zu digitalisierten Zeitungen und Zeitschriften vermitteln (Auszug aus Archivalia):

Bei CompGen haben wir auch bereits Auswertungen von Familienanzeigen in Zeitungen erfasst und in einer Datenbank online gestellt. Daher begrüßen wir diese neuen und erweiterten Zeitungsportale mit Quellen für die genealogische Forschung.